13. - 15. November 2018 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen

Glassudhaus

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

"Transparentes Bierbrauen"

Anforderungen der Restaurantbetreiber
Seit mehr als zwei Jahrzehnten gehört die Firma JOH. ALBRECHT zu den Pionieren bei der Entwicklung maßgeschneiderter Brauereianlagen und hat mehr als 75 Kupfer- und Edelstahlsudhäuser auf der ganzen Welt geplant, gebaut und erfolgreich in Betrieb genommen. Aber der Wunsch des Kunden nach etwas Neuem, noch nicht Vorhandenen wurde immer lauter. Der Erlebniseffekt für den Restaurantbesucher sollte gesteigert werden, der Kunde noch besser in die Thematik Brauerei und Bier eingebunden und neue Anreize geschaffen werden. Die Idee, ein gläsernes Sudhaus zu entwickeln wurde geboren.

Anforderungen der Forschungsbrauereien
Auch die Forschungslabors wollten den Sudvorgang visuell beobachten können, hatten jedoch zusätzlich den Wunsch nach einem multifunktionalen Sudwerk, d.h. der Einsatz verschiedener Kochsysteme bzw. Abläutereinrichtungen sollte gewährleistet sein ohne das komplette Sudhaus austauschen zu müssen.

Das Ergebnis
Nach 16 Monaten Entwicklungszeit konnte die Firma JOH. ALBRECHT im November 2001 das weltweit erste und patentierte modulare Glassudhaus in der didaktischen Lehr- und Versuchsbrauerei in Kulmbach in Betrieb nehmen. Das Glassudwerk vereint die Anforderungen von Gastronomie und Forschung, da die Transparenz aller Sudvorgänge durch die Glaszarge gegeben ist und die einzelnen Module durch die Flanschverbindung jederzeit schnell ausgetauscht werden können, so dass die verschiedensten Verfahrenstechniken anwendbar sind.

Vielfältige Möglichkeiten
Aufgrund der Modularbauweise ist es möglich, innerhalb kürzester Zeit ein Modul durch ein anderes zu ersetzen. Soll z.b. das geänderte Kochverhalten bei Direktbeheizung im Gegensatz zur Dampfbeheizung getestet werden, ist dies durch den Austausch der Bodenmodule ohne großen Aufwand und unter Beibehaltung aller anderen Anlagenteile möglich

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.