Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Use #braubeviale #StrongerTogether #PartnershipBeyondBusiness

10. - 12. November 2020 // Nürnberg

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte BrauBeviale 2019
Bild vergrößern LOGO_Untergärige Bruchhefe W34/70, W34/78

Untergärige Bruchhefe W34/70, W34/78

LOGO_Untergärige Bruchhefe W34/70, W34/78

Untergärige Bruchhefe W34/70, W34/78

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank, des Rahmenprogramms sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Diese Hefen erfordern eine vollständige Trubausscheidung und einen relativ hohen Sauerstoffbedarf in der Würze. Das Bruchbildungsvermögen ist beim Stamm W 34/70 etwas höher ausgebildet als bei Stamm W 34/78, trotzdem als normal zu bezeichnen. Unter optimalen technologischen Bedingungen resultieren aus dem Stoffwechsel dieser Hefen sehr reine Biere ohne ein aufdringliches Aroma, jedoch einem sehr milden Geschmacksprofil. Die Vergärung erfolgt zügig, wobei eine gewisse Temperaturempfindlichkeit beim Kühlen zu beobachten ist. Bei Überlagerung der Biere kann eine hefige Bittere beobachtet werden.

Diese anspruchsvollen Hefestämme ergeben bei guter technologischer Führung hervorragende Biere. Rohfruchtzusätze bis zu 40 % stellen für die Hefen beim Einsatz von Zink zur Unterstützung des Stoffwechsels kein Problem dar, jedoch sollten dann die Hefestressreaktionen beobachtet werden. Stammwürzen über 16 % sollten vor allem bei höheren Gefässen vermieden werden.
top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.